Naja ganz weg bin ich noch nicht, aber die längste Zeit hat es jetzt gedauert bis es losgeht. Die letzte Woche vor meinem großen Trip dieses Jahr hat begonnen. Am 15.12. gehts los und wie nicht anders zu erwarten, geht es auch diesmal wieder in Richtung Südostasien.

Planung ist alles, oder?

Auf dem Plan stehen drei Tage  das obligatorische Bangkok, danach dann Kambodscha und zum Schluss mach ichs mir im Süden Vietnams gemütlich. Ist schon etwas komisch, da ich diesmal gleich zwei Premieren habe bei der Reise. Ich bin ich das erste Mal an Weihnachten nicht zuhause sowie das erste Mal ganz alleine unterwegs und das auch noch fast fünf Wochen. Aber ich werd versuchen ein paar Tips zu beherzigen denn so schwierig scheint das nicht zu sein. Einfach mal „Ja“ sagen. Na wir werden sehen!

Visa und die Stolperfallen

Die Formalitäten und Impfungen sind erledigt. Das Visum für Vietnam ist bereits im Reisepass eingeklebt und für Kambodscha hab ich mir ein e-Visa besorgt. Nach ein bisschen Recherche im Netz bin ich zu dem Entschluss gekommen, das ich keine Agentur brauche und es ja keine Raketenwissenschaft sein kann ein Visum zu beantragen. Hier mal die wichtigsten Links für die jeweiligen Länder.

Vietnam – Informationsseite der vietnamesischen Botschaft in Berlin

Kambodscha – Beantragung des e-Visa über diese Seite

Ein Tip zum kambodschanischen e-Visa was die Bezahlung angeht – bitte unbedingt nach der Zahlung abwarten und prüfen ob die Kreditkarte belastet wurde. Nach der Eingabe der Zahlungsdaten wurde ich zu einer Seite weitergeleitet wo „Payment: FAILED“ stand. Also kurzerhand nochmals eingeloggt mit den Daten die man bei der Beantragung erhält um eventuelle Änderungen durchzuführen. Die Zahlung habe ich dann erneut mit einem anderen Zahlungsanbieter durchgeführt. Nach ca. drei oder vier Tagen hab ich das Visum auch per Mail als PDF erhalten, allerdings habe ich nach zwei weiteren Tagen dann auch festgestellt, dass meine Kreditkarte 2x belastet wurde. Man sollte halt die Mails aufmerksam durchlesen!

Punkt 6 der Infomail:

If you encounter any problems on your payment page, please do not attempt to submit your payment again and please contact us to verify your payment status.

Naja, again what learned! 😉

Alles dabei im Rucksack?

Nun gehts dann auch so langsam dran alle sieben Sachen zusammenzusuchen und in einer Ecke der Wohung zu deponieren. Klamottentechnisch wird es wieder auf die Ausgehuniform für diesen warmen Teil der Welt hinauslaufen – T-Shirt, kurze Hosen und Flip-Flops. Natürlich noch das eine oder andere Teil um in bestimmten Sehenswürdigkeiten wie z.B. Tempeln entsprechend gekleidet zu sein. Ich will das mit der Packliste jetzt nicht großartig weiter ausführen, da gibts schon Leute die wunderbare Packlisten ins Netz gestellt haben.

      

Ähnliche Artikel

Deine Antwort...

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.